index.php

Jeder gegen jeden

Wienpremiere im Werk X Meidling
am 22./23. und 29./30. September um 19h30
Regie / Konzept: Martin Gruber und aktionstheater ensemble
Mit: Kirstin Schwab, Babett Arens, Susanne Brandt, Michaela Bilgeri, Martin Hemmer, Alev Irmak, Isabella Jeschke, Alexander Meile, Roswitha Soukup

Alt gegen Jung. Arm gegen Reich. Mann gegen Frau. Einheimische gegen Migrantinnen. Arbeiter gegen Angestellte, Arbeitslose gegen Berufstätige, Pensionistinnen gegen Lehrlinge. Heterosexuelle gegen Schwule. Blond gegen Braun. Laubbaum gegen Nadelbaum, Hund gegen Katze. Rot gegen Schwarz. Zaun gegen Mauer. Meerliebhaber gegen Bergwanderer. Und die Arschkarte haben sowieso die Flüchtlinge. Da geht gar nichts mehr. Jeder gegen Jeden. Was bleibt ist die Ich-AG. Und die Hoffnung. Und die Poesie, liegt dazwischen.
Tickets unter: www.aktionstheater.at oder www.werk-x.at

Zwischen 9 und 9 (Leo Perutz)

März 2011 | Salon5 Wien
www.salon5.at

metamorp.hosen (Premiere)

Eine Szenische Lesung mit Musik von und mit Lydia Hermann und Kirstin Schwab.
20. März 2011 | Kunsthaus Graz

Erdbeerlust

Ein Film von Mona Schwitzer und Pablo Leiva.
Drehbuch: Mona Schwitzer
Kamera: Edward Chapon

Premieren
13. Jänner 2012 | 22:10 Uhr | Cinematograph Innsbruck
04. Februar 2012 | 15 Uhr | Votiv Kino Wien

Elke hat abgetrieben. Die Erinnerung bleibt. Ihre Sehnsucht zwingt ihr verschiedene Bilder vom Muttersein auf. Doch als sie diese auslebt, geht sie über eigene und andere Grenzen.

Abschlusspräsentation des Lehrgangs „Theater macht Schule“

Ordnung ist das halbe Leben… und die andere Hälfte?
Manchmal dauert es, bis die vielen Listen, Spalten,
Kolonnen im Kopf erst einmal durcheinandergebracht sind.
Doch dann: Schuhe, Schränke, Kinder, Kisten, Schreibtisch, das Leben, das Herz…ungeordnet? Schrecklich!

Lehrgangsleitung: Kirstin Schwab, Verena Kiegerl, Manfred Weissensteiner
Wann: Freitag, 15. Juli um 19h & Samstag, 16. Juli um 11h
Spielort & Kontakt:  TaO!-Theater am Ortweinplatz, Ortweinplatz 1, 8010 Graz

Das ist (k)ein Kinderspiel

Abschlusspräsentation des Lehrgangs „Theater macht Schule“ in Graz

Das ist (k)ein Kinderspiel
Du sollst deine Eltern lieben!
Du bekommst das Kind, das du verdienst!

Regie: Kirstin Schwab
Wann: So, 9. Juni 2013 um 11h bzw. 18h
Wo: Festsaal der PH Steiermark, Ortweinplatz 1, GRAZ

25 Jahre Aktionstheater Ensemble

Danke an das Publikum und für die tollen Kritiken.
Es war ein großartiger Erfolg!

Pension EUROPA
Uraufführung

16. und 17. Mai um 20h im Festspielhaus Bregenz
Ein Abend für sechs Frauen auf der verzweifelt-aberwitzigen Suche nach einer Vision. Pur, nackt, manchmal poetisch, aber ungemein kraftvoll wird Alltägliches ohne Scheu analysiert und diskutiert. Und es werden Fragen gestellt: Welche Relevanz hat ein Einzelschicksal im vermeintlichen Großen? Welche Relevanz hat das, was ich tue? (z.B. Theater spielen „It´s hard to do a performance in Austria, we are not suffering enough“). Wo liegt die eigene Selbstbestimmtheit?  Und muss immer alles einem großen Ganzen untergeordnet sein? Wann ist Unkorrektes unkorrekt, und wo liegt da die Grenze? Und wer fühlt sich drinnen (in Europa) und wer draußen? Wahrhaftige Bekenntnisse und verdichtete Geständnisse, skurill-witzig, tragisch und mitten aus dem Leben. Manchmal gnadenlos, manchmal versöhnlich.  Alles eine Frage der Perspektive.
Regie: Martin Gruber
Mit: Michaela Bilgeri, Susanne Brandt, Alev Irmak, Isabella Jeschke, Aisha Eisa und Kirstin Schwab

Liebeserklärung – F.M. Felder

Szenische Lesung mit Musik am Freitag 17. Oktober 20h im „bamkraxler“ Wien

Franz Michael Felders Ehe mit Anna Katharina Moosbrugger, die sie 1861 schlossen, lässt sich nicht mit unseren Liebesvorstellungen des bäuerlichen 19. Jahrhunderts im Bregenzerwald vereinen. Romantisch, zärtlich, poetisch und ironisch sind die intimen Briefe, Tagebücher und Gedichte verfasst, die Zeugnis dieser ungewöhnlichen Beziehung ablegen. Dieses Liebesglück wurde 1868 durch den frühen Tod Anna Katharina Felders tragisch zerstört.

Martin Gruber inszeniert diesen Abend im Zeichen von Liebe und Trauer, Sehnsucht und Erfüllung, Intimität und Öffentlichkeit.

Szenische Lesung mit Kirstin Schwab
Regie: Martin Gruber
Musik: Florian Kmet

Freitag, 17. Oktober 2014, 20 Uhr
„bamkraxler“ – Bier/Art & Music
Kahlenberger Straße 17, 1190 Wien
www.bamkraxler.at

Einlass und Bewirtung ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Achtung: Begrenzte Platzanzahl! Bitte reservieren Sie Ihre Zählkarte bei: ukinz@kinz-pr.at

Eine Produktion des Franz Michael Felder Verein in Zusammenarbeit mit dem Verein der Vorarlberger in Wien.

Drei Sekunden in Wien

Gewinner des Theaterpreises der Heidelberger Theatertage!
13./14./15. und 20./21./22. April 2015
im Werk X Eldorado, Petersplatz 1, 1010 Wien

DREI SEKUNDEN. Du hast die Wahl: Wirst du sterben, lieben, reden, schweigen oder weitergehen? In drei Sekunden werden Ängste überwunden und Freiheiten erkämpft.
DREI SEKUNDEN. Ein infernalischer Trip durch die Angst ins Glück.
Mit: Roman Blumenschein, Susanne Brandt, Kirstin Schwab
Aktionstheater Ensemble
Konzept/Regie: Martin Gruber
Musik: Florian Kmet

Trailer und nähere Informationen unter www.aktionstheater.at

Thalhof Reichenau

TRIPTYCHON DER KÜNSTE
von Wilfried Steiner
30. August 2015 um 12:00 im Thalhof Reichenau

Wilfried Steiner hat in den letzten Jahren drei tragikomische, facettenreiche Romane zu den Themen Kunst, Liebe und der unauslöschlichen Sehnsucht nach beidem geschrieben: “Der Weg nach Xanadu”, “Bacons Finsternis” und “Die Anatomie der Träume”.
Wir präsentieren Szenen und Monologe aus der Romantrilogie und einen Dialog mit dem Autor über Kunst, Leben und die Schmerzen der Vereinbarkeit.
Mit: Anna Maria Krassnigg, Horst Schily, Kirstin Schwab, Martin Schwanda

Tickets:  www.ticketgarden.com/tickets/triptychon-der-kuenste
Thalhof Reichenau: http://www.thalhof-reichenau.at/

Kultur und Sprache

Weltweit unterrichten
Seminare des BMB/Kultur und Sprache

Ich freue mich auf Theaterworkshops, Lesungen und literarische Spaziergänge mit TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt!

Österreich QUERschnitt: Reise von Ost nach West
Ort(e): Wien, Leitring/Wagna , Igls-Vill
Datum: 27.06.-09.07.2016

Grenzland Österreich – Grenzen und Ent-Grenzung als kollektive Erfahrung in der österreichischen Geschichte und Gegenwart
Ort(e):  Wien, Graz
Datum:  18.07.2016-30.07.2016

Pension Europa Gastspiel

PENSION EUROPA
nominiert für die beste Off-Produktion beim Nestroy Preis 2015
Gastspiel in Innsbruck und Dresden im Mai 2016 (Termine folgen)
Konzept/Regie: Martin Gruber
Mit Kirstin Schwab, Michaela Bilgeri, Susanne Brandt, Aisha AE, Alev Irmak und Isabella Jeschke
www.aktionstheater.at

Wiederaufnahme Camera Clara im November

Camera Clara oder Wie man leben muss von Anna Poloni
20./21./25./27./28. und 30. November im Salon5 Wien
Karten unter:
Salon5 Wien

Howeverstillalive – das Lied zur Produktion „Die Kinder von Wien“

Das aktuelle Video zum Lied gibt es HIER!

Werner Brix und David Wurawa singen ein Update des legendären Wienerliedes über Pest und Überlebenswillen. Alle Vertriebseinnahmen werden der Gruft, dem Caritas-Betreuungszentrum für Obdachlose, zur Verfügung gestellt.
Am 15. Mai wird im Rahmen der Wiener Festwochen „Die Kinder von Wien oder HOWEVERSTILLALIVE“ nach dem Roman von Robert Neumann (Bühnenfassung & Regie: Anna Maria Krassnigg) uraufgeführt. Produktionsbegleitend ist nun ein radikales „Wienerlied“ entstanden, textlich basierend auf den Zeilen des allseits bekannten „Oh du lieber Augustin“ (Stimme: Werner Brix) und den Worten des Black Reverends (Stimme: David Wurawa) aus der englischsprachigen Romanvorlage des Stücks.
Die Einnahmen aus dem Verkauf des Songs (Musik: Christian Mair) werden zur Gänze der Gruft zur Verfügung gestellt: 30 Käufer, die je 0,99 EUR bezahlen, finanzieren bereits 1 warme Mahlzeit, 1 Woche lang.

 

Abschlusspräsentation „Theater macht Schule“

Abschluspräsentation des 3. theaterpädagogischen Lehrgangs
Sa, 14.Juni 2014, 10:30-13:30
in der Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, Graz

Wenn du dich für Theater und Theaterpädagogik interessierst, ist dieser Vormittag eine tolle Gelegenheit dich zu informieren, einen Schnupper-Workshop zu besuchen, SchülerInnen spielen zu sehen, Kontakte zu knüpfen und dich auszutauschen. Den genauen Ablauf findest du anbei in unserem Flyer!

Triptychon der Künste

Salon 5 LiteraTurnhalle
29. Oktober
um 19h30
Die alte jüdische Turnhalle in Fünfhaus wird mit dem Salon5 zur „LiteraTurnhalle“: präsentiert werden handverlesene literarische Kost- und Sonderbarkeiten:

Wilfried Steiner: TRIPTYCHON DER KÜNSTE
Der Theatermacher Wilfried Steiner führt ein künstlerisches Doppelleben: neben der Theaterprogrammierung des Linzer Posthofs hat er in den letzten Jahren drei tragikomische, facettenreiche Romane zu den Themen Kunst, Liebe und der unauslöschlichen Sehnsucht nach beidem geschrieben:
Wir präsentieren Auszüge aus der Romantrilogie und einen Dialog mit dem Autor über Kunst, Leben und die Schmerzen der Vereinbarkeit.
mit: Kirstin Schwab, Horst Schily, Martin Schwanda und Wilfried Steiner

durch den Abend führt: Anna Maria Krassnigg
Karten und Infos unter www.salon5.at

Pension Europa in Wien

Pension EUROPA
aktionstheater ensemble
15.-17. Dezember 2014 und 12.-14. Jänner 2015
in der Garage X, Wien

Ein Abend für sechs Frauen auf der verzweifelt-aberwitzigen Suche nach einer Vision. Pur, nackt, manchmal poetisch, aber ungemein kraftvoll wird Alltägliches ohne Scheu analysiert und diskutiert. Und es werden Fragen gestellt: Welche Relevanz hat ein Einzelschicksal im vermeintlichen Großen? Welche Relevanz hat das, was ich tue? (z.B. Theater spielen „It´s hard to do a performance in Austria, we are not suffering enough“). Wo liegt die eigene Selbstbestimmtheit?  Und muss immer alles einem großen Ganzen untergeordnet sein? Wann ist Unkorrektes unkorrekt, und wo liegt da die Grenze? Und wer fühlt sich drinnen (in Europa) und wer draußen? Wahrhaftige Bekenntnisse und verdichtete Geständnisse, skurill-witzig, tragisch und mitten aus dem Leben. Manchmal gnadenlos, manchmal versöhnlich.  Alles eine Frage der Perspektive.

Regie: Martin Gruber
Mit: Michaela Bilgeri, Susanne Brandt, Alev Irmak, Isabella Jeschke, Aisha Eisa und Kirstin Schwab

Weitere Infos unter: www.aktionstheater.at

Riot Dancer und Trilogie in Wien

Riot Dancer
13./14./15. Jänner 2016
Trilogie Pension Europa/Angry Young Men/Riot Dancer
16. Jänner 2016
Werk X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
Mit: Susanne Brandt, Michaela Bilgeri, Isabella Jeschke, Andreas Jähnert, Alexander Meile, Christian Rajchl, Kirstin Schwab und Hubert Wild
Tickets und Info unter:
www.aktionstheater.at
www.werk-x.at

Kultur und Sprache

Theaterworkshops, Lesungen, literarische Spaziergänge und Filmreferate
Sommerseminare 2015 des BM:BF

Die „erlebte Landeskunde“ steht im Mittelpunkt der Fortbildungsseminare für DaF
(Deutsch als Fremdsprache), die an verschiedenen Orten in ganz Österreich durchgeführt werden.

Ich freue mich sehr die spannende Theaterarbeit mit TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt!
Genauere Informationen unter www.kulturundsprache.at

Schwab liest Schwab in der Loosbar

Sehr cool war’s (-:
Meine neuen Texte sind super angekommen.
Das schreit nach einer Fortsetzung!

Zeugnisvergabe Theater macht Schule

Lehrgang „Theater macht Schule“ an der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Nach acht gemeinsamen Semestern war es endlich soweit:
Abschlusszeugnis für unsere LG TeilnehmerInnen
Gratulation!
Wer sich für diesen Lehrgang oder andere Theaterpädagogische Fortbildungen interessiert, findet an der PH Steiermark spannende Angebote.

MetamorpHosen

Wir arbeiten an unserem NEUEN Programm!
Bis die neuen Höschen fertig sind, gibt’s HIER unseren heißen Mitschnitt (-:
Lieder & G´schichten

von Lydia Hermann und Kirstin Schwab
Das Leben an und für sich ist schon eine gewagte Achterbahnfahrt und Frauen haben da noch ein paar hormonelle Loopings mehr eingebaut:
Ein Abend, zwei Künstlerinnen und jede Menge MetamorpHOSEN zwischen G-String und Liebestöter.